Hamstern – Geschichte für Erwachsene Kinder

Hamstern - Geschichte für erwachsene Kinder

by AIM - Holistic Self Awareness

Hamstern – Geschichte für erwachsene Kinder

Es läuft und läuft und läuft wie ein Hamster im Rad & bewegt sich doch nicht wirklich weiter.

Du Zweifelst an Dir kleiner Hamster. Macht doch keinen Sinn! Also aufhören sich überhaupt zu bewegen und auf einem kosmischen Meilenstein sitzen bleiben bis das alles endlich vorbei ist?

Oder eine andere Ebene einnehmen? Eine höhere Sichtweise, die Dir zeigt: „Schau Du läufst im Rad, das da aufgehängt ist! Deswegen kommst Du nicht von der Stelle egal wie schnell und lange Du läufst! Das liegt aber nicht an Dir, sondern am Rad!“

Oh, ich bin im Rad! Wenn ich aus diesem Rad aussteige und daneben auf dem Boden weiter laufe, bin ich innerhalb von kürzester Zeit an einer ganz anderen Stelle! Doch dann – bumms! gegen die Wand.

Ja – Gut bleiben wir beim Hamster. Das Rad ist normalweise in einem Käfig aufgehängt! Also kleiner Hamster musst Du noch ein Stück weiter sehen, diese Begrenzungen wahrnehmen. Schau dir an, was sie Dir bringen & wovon sie Dich abhalten. Willst Du wirklich da raus? Bist Du bereit diese Komfortzone zu verlassen?

Ja! Also fängt der Hamster an gegen die Wände zu rennen, an Gitterstäben zu knabbern & verletzt sich selbst… um zurück zu kommen, dass das ja alles sinnlos ist und zurück in sein Rad zu gehen?

Nein kleiner Hamster! Auf keinen Fall! Nimm wieder die Höhere Sichtweise ein.

Dann siehe, dass es gibt da eine offene Türe, die du nehmen könntest!

Willst Du diese Komfortzone verlassen?

Auf ins Abendteuer der Ungewissheit & Freiheit. Es wird bestimmt nicht langweilig.

Viel Erfolg und lebe Wohl kleiner Hamster!

c by AIM – Holistic Self Awareness

 Photo – Thanks to Frances Goldberg @unsplash Foto Community